LAPOC --
es geht....

Neue Demos, lastfm und Chaos Communications

Autor: zettberlin

Datum: 2008-12-30

bildchen
Vom Musiker zum Hacker - es geht voran

Neuer Befall und Mikrofonstress

Nachdem wir die Songs ashita und befall von unseren Syrens Of Spring in verschiedenen Foren zur Diskussion gestellt hatten, wurde schnell klar, dass besonders der Mix und der Gesang von befall dringend der Überarbeitung bedurften. Besonders die Aufnahmen für den Gesang waren sehr aufschlussreich. Unser AKG Perception zeigt seine Grenzen. Es erwies sich als ausgesprochen schwierig, die Stimme gleichermaßen mit Druck wie mit angemessener Gestaltung des Textes in den Mix zu bekommen. Gut durchzeichnet wird das Signal nur, wenn man dicht an das Mikro herangeht, dann wirkt aber kein Popschutz mehr und die Aufnahme ist voller Übersteuerungen oder zu leise. Singt man seitlich hinein, verliert das Signal schnell an Brillianz und ein Equalizer ist eigentlich für Stimmen nicht akzeptabel. Ein besserer Sänger als ich würde sicher auch über das Perception sehr ordentlich klingen, hätte aber den Nachteil, dass er nicht ich wäre...
Es steht also für 2009 ein etwas besseres Mikro und, wo wir schon dabei sind, ein Kanalzug mit besserem Vorverstärker und Kompressor auf der Einkaufsliste. Empfehlungen im Rahmen der Projektregeln (also für weniger als ca. E 600,-) sind willkommen. Dessen ungeachtet haben wir doch eine immerhin bessere Version von befall hinbekommen, die auf der Downloadseite bereit steht. Und nicht nur dort...

Jetzt auch in der Welt des Kommerzes auf LastFM

The Syrens of Spring präsentieren ab jetzt ihre lapoc-demos auch auf LastFM . Wir werden sehen, wie weit uns das Spass macht. Immerhin gibt es bereits einen zweiten Hörer auf der Seite und wir fühlten uns bemüßigt, auch ein wahrhaftiges Bandfoto und eine Bio ins Internet zu stellen. Wer vor dem auf derlei Seiten üblichen Schwarm von Javascripten und diversen Empfehlungen nicht zurückschreckt, ist herzlich eingeladen, uns dort mal zu besuchen.

Chaos Kommunikation perfekt organisiert

bildchen
Chaos? Welches Chaos? Der CCC ist perfekt organisiert
Im Rahmen der 5-Minütigen Lightning Talks beim Chaos Communications Congress habe ich unser kleines Projekt vorgestellt und gleichzeitig das Wallywoods als Austragungstätte für künstlerische Projekte aller Art angepriesen. Ob sich derartige Projekte bei uns melden, wird sich noch zeigen. Jedenfalls kam ein Kontakt zu Matthias und Steward von Antenne Tux zu stande, die mich auch gleich zum Thema LAPOC interviewt haben. Ich danke vor allem Sven Guckes für den Tipp und gratuliere ihm und Oliver Pritzkow für die reibungslose Organisation der Veranstaltung :-)
Für das neue Jahr ist viel geplant. Unter anderem eine Uploadmöglichkeit hier auf der Seite für Samples, die vom Freepats-Projekt in frei lizenzierten Soundfonts verarbeitet werden. Wer schon jetzt ganz wild darauf ist, seine besten selbstgemachten Bassdrumsounds hochzuladen, sende mir eine Nachricht - am besten als PM im Forum von a4l .

Wir wünschen allen einen guten, starken Start ins neue Jahr 2009 !

.


:kontakt:  |  :impressum:

Creative Commons-Lizenzvertrag
Die Inhalte auf den von dieser Seite aus unmittelbar auf dieser Domain (www.lapoc.de) erreichbaren Seiten sind
unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.